#MDV Transalp. Part 5: Von Stuben AT nach Mittelberg AT.

NinaEinblicke

Wie toll ist das eigentlich, morgens eine Stunde mehr Zeit zu haben?! Ich will mich echt nicht über meine „Wohnsituation“ in Bludenz beschweren, aber so ein gedeckter Frühstückstisch gleich neben dem Lift ist schon was Feines. Macht es doch das abendliche Feiern wieder wett… fast. Nicht wahr, Benni? Gut gestärkt und leicht übermüdet starteten wir nun zur finalen Etappe unserer … Mehr

#MDV Transalp. Part 4: Von Klosters CH nach Stuben AT.

NinaEinblicke

Dieser Tag führte uns quer durch meine erste Homebase (das Montafon) zu meiner zweiten Homebase (der Arlberg). Ich musste mich schon fast zurückhalten, nicht automatisch das Guiding zu übernehmen… 😉 Theoretisch hatte ich auch die erste Aufstiegsstrecke vor ein paar Jahren schon mal im Rahmen der sogenannten „Madrisa Rundtour“ (Gargellen – Klosters – Gargellen) gemacht. Unsere Guides haben sich aber … Mehr

#MDV Transalp. Part 3: Von Zuoz CH nach Klosters CH.

NinaEinblicke

Nach dem zeitigen (leckeren!) Frühstück bei bestem Wetter wurde eigens für uns der Lift neben dem Hotel angeschaltet, denn eigentlich war das Skigebiet bereits geschlossen. Ein Wahnsinn. Und eine Riesenhilfe, denn der zusätzliche Aufstieg hätte sicherlich ein großes Loch ins knappe Zeitbudget gerissen. Die geplante Tour nach Davos Dörfli sollte uns rechts am Piz Viroula, Piz Kesch und Piz Forun … Mehr

#MDV Transalp. Part 2: Von Livigno IT nach Zuoz CH.

NinaEinblicke

Das wirklich luxuriöse an dieser Alpscross war wohl der Gepäcktransport von Ort zu Ort. Wir mussten so nur Tagesgepäck mitnehmen. Nicht auszudenken, wie ich die 96 Liter meines Koffers transportiert hätte. Aufi ging’s zu Tag 1: Im sonnigen Skigebiet von Livigno haben wir alle zusammen eine kurze Testrunde über die Piste und im Gelände gefahren (ok, gar nicht schlecht der … Mehr

#MDV Transalp. Part 1: Die Vorbereitung und Anreise

NinaEinblicke

Als ich letzten Sommer erfuhr, eine von drei Gewinnern einer Alpenüberquerung von Marker/Dalbello/Völkl zu sein, konnte ich mein Glück kaum fassen. Me, myself and I? Was gewonnen? Im Jahr zuvor hatte ich bei einem Produkttest für den Dalbello Lupo Skischuh teilgenommen und die liftunterstütze Alpscross von Süd nach Nord im März 2018 war der Hauptgewinn. Den hätte ich mir übrigens … Mehr

#Die Bucket List. Part 3: Zamangspitze am Hochjoch im Montafon

NinaEinblicke

Jetzt werden sich sicherlich einige Locals fragen, was an der Zamangspitze so besonders ist. Schließlich ist sie recht einfach zu erreichen, selbst bei schlechterer Schneelage als im Winter 17/18. Und die nach Osten ausgerichteten Abfahrten zurück zur Gondel sind gut sichtbar für jeden. Das Besondere hier ist also die Abfahrt nach St. Gallenkirch. Die ist nämlich aufgrund ihrer südlichen Ausrichtung … Mehr

#Die Bucket List. Part 2: Valluga West am Arlberg

NinaEinblicke

Ja ja, der Winter 17/18 war schon fein, was die stabilen Schneeverhältnisse angeht. So lag es quasi auf der Hand, dass wir als nächstes die Valluga angehen. Kann ja auch nicht sein, dass wir 5 Jahre Skibums am Arlberg sind und diese legendäre Abfahrt immer ausgelassen haben. Hauptsächlich kam das zustande, weil jedes Mal wenn wir uns dazu entschlossen haben, … Mehr

#Die Bucket List. Part 1: Madrisella Rinne im Montafon

NinaEinblicke

In den letzten Jahren haben wir immer wieder auf verschiedene Abfahrten geschaut, die wir unbedingt mal machen wollten. Doch es war entweder nicht der Mut oder die richtige Schneesituation da. So kam mit den Jahren in Vorarlberg eine kleine Bucket List zusammen. Und der Winter 17/18 bescherte uns nun endlich stabile Nordhänge, ausreichend Schnee und inzwischen auch genug Selbstvertrauen, um … Mehr

#Support your Hero 2.0, Bergrettung Charity.

NinaEinblicke

Vor ziemlich genau einem Jahr haben wir eine Charity Aktion zugunsten der Bergrettung Schruns-Tschagguns in Vorarlberg ins Leben gerufen. Sie sollte zum einen natürlich ein wenig Geld sammeln, vor allem aber darauf hinweisen, dass die Jungs und Mädels für diesen „Job“ ausschließlich ihre wertvolle Freizeit aufwenden. Da wir uns irgendwie bedanken wollten, lag ein T-Shirt Crowdfunding Projekt nahe. Dank der … Mehr

Life begins at the end of your comfort zone. Winterklettersteig St. Anton

NinaEinblickeSchreibe einen Kommentar

Okay, ich verrate euch eins meiner nicht so geheimen Geheimnisse: Ich habe Höhenangst. Eine Sache, die mich schon so manches Mal auf dem Berg in Bedrängnis gebracht hat, oder besser gesagt, die mich adhoc in den unkontrollierten Panik-Modus versetzt. Jetzt fragt man sich, warum macht sie dann ausgerechnet Bergsport? Und genau da ist die Krux: Ich liebe Skifahren einfach zu … Mehr

Dankeschön. Ihr seid super. Bergrettung Charity.

NinaSchreibe einen Kommentar

WOW, vielen vielen Dank für Eure großartige Teilnahme an unserer Charity Aktion. Sie ist ein voller Erfolg. Dafür habt nur Ihr gesorgt und somit der Bergrettung Schruns-Tschagguns bis jetzt sage und schreibe 1.200 Euro eingebracht! Wahnsinn. Nicht zuletzt ist das auch eine positive Bestätigung unserer Idee und der Mühen, sie umzusetzen. Besonderen Dank verdienen an dieser Stelle auch die zahlreichen … Mehr

Große Erwartungen.

NinaEinblicke

Als ich vor 2 Wochen mein Race-Car in den Winterschlaf versetzt habe, habe ich nicht damit gerechnet, es quasi gegen die Race-Carver aus dem Keller zu tauschen. Die Erwartungen an den kommenden Winter waren groß. Zu groß. Wieder in Bludenz eingewöhnt, haben wir inzwischen die Ski gewachst, den ersten Saisonpass gekauft, frische Batterien ins LVS gesteckt, den ABS und Patrone … Mehr

Support your Hero

NinaEinblickeSchreibe einen Kommentar

Wir betiteln die Berge ja gern mal lax als unseren Spielplatz, aber was ist wenn aus Spaß und Spiel bitterer Ernst wird? Schon mal darüber nachgedacht? Es ist eigentlich nicht schwer, sich in eine Notlage zu bringen. Ein dummer Sturz, Orientierung verloren, plötzlicher Wetterumschwung oder der schlimmste Alptraum: die Lawine. Wenn es ohne Hilfe nicht mehr weitergeht, ruft man die … Mehr

That's one small step with the skis, one giant leap for the skier.

NinaEinblickeSchreibe einen Kommentar

Wir werden immer wieder gefragt, warum wir Freeriden. Warum wir die Piste verlassen müssen. Vielleicht ist es der Reiz des Abenteuers, den eigenen Weg nach unten zu finden? Der Ruf der Freiheit? Pulverschnee unter den Brettern zu spüren? Die Piste wurde uns irgendwann einfach zu langweilig und spätestens wenn die zur Hauptsaison voll werden, fühlen wir uns daneben auch einfach … Mehr

Do more of what makes you happy.

NinaEinblicke1 Comment

Kennt Ihr das Gefühl vor Glück zu platzen? Mir geht es so, wenn wir gemeinsam grinsend auf einem hart erarbeiteten Gipfel stehen. Oder wenn wir durch tiefen Powder im wildesten Schneegestöber fräsen können. Warum mich das glücklich macht, weiß ich nicht. (Okay, es gibt bestimmt eine Erklärung, die Begriffe wie Endorphin und Adrenalin enthält.) Der Kölner würde wohl sagen, da … Mehr

If you can dream it, you can make it.

NinaEinblickeSchreibe einen Kommentar

Was ursprünglich für eine Saison geplant war, hat sich zum funktionierenden Dauermodell entwickelt. Aber beginnen wir doch am Anfang: Da war dieser Traum, der vom monatelangen Skifahren in den Rockies und sonst nichts. Den kennt Ihr? Na, dann könnt Ihr sicherlich verstehen, warum wir ihn Realität werden lassen wollten. Der Plan war also eine Auszeit im Nordamerikanischen Schnee. Die Umsetzung … Mehr